Symbol Gebärdensprache Symbol Leichte Sprache

Behinderung
&
Beruf

Aufgaben

Abstimmung in Grundsatzfragen
Die Zusammenarbeit der Integrationsämter, Hauptfürsorgestellen und Versorgungsverwaltungen in der BIH dient der

  • Abstimmung einer einheitlichen Rechtsanwendung bei der Durchführung ihrer Aufgaben,
  • Erstellung von Arbeitsgrundlagen,
  • Erarbeitung von Empfehlungen,
  • Weiterentwicklung des Schwerbehindertenrechts und des Sozialen Entschädigungsrechts.

Dienstleistungen
Die BIH erbringt für ihre Mitglieder eine Vielzahl von Dienstleistungen, dazu gehören:

  • Gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit, etwa durch die Zeitschrift „ZB Behinderung & Beruf“ und die Internetauftritte www.integrationsaemter.de und www.sozialeentschaedigung.de
  • Kurs-Konzepte für die Schwerbehindertenvertretungen, Betriebs- und Personalräte sowie für Inklusionsbeauftragte der Arbeitgeber
  • Fortbildungsveranstaltungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen
  • Entwicklung von EDV-Programmen im Schwerbehindertenrecht

All diese Dienstleistungen ermöglichen eine einheitliche, gute Qualität des Angebots der Integrationsämter, Hauptfürsorgestellen und Versorgungsverwaltungen. Sie sparen ferner erhebliche Kosten für die Mitglieder ein.

Vertretung auf Bundesebene
Darüber hinaus vertritt die BIH ihre Mitglieder im Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales, im Beratenden Ausschuss bei der Bundesagentur für Arbeit und in der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation. Sie vertritt weiter die fachlichen Positionen ihrer Mitglieder bei Gesetzesanhörungen, sozialpolitischen Veranstaltungen und in Arbeitsgruppen auf Bundesebene.