Symbol Gebärdensprache Symbol Leichte Sprache

Behinderung
&
Beruf

Beschäftigungsquote 2016

Lagerarbeiter, (c) Gina Sanders/Fotolia.com
(c) Gina Sanders/Fotolia.com
Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit lag 2016 die Beschäftigungsquote für schwerbehinderte Menschen bei 4,7 Prozent. Dies ergab die aktuelle Auswertung des Anzeigeverfahrens. Die Quote hat sich damit im Vergleich zum Vorjahr nicht verändert.

Insgesamt waren mehr als 160.000 Firmen und Behörden beschäftigungspflichtig. Das heißt, sie waren verpflichtet, fünf Prozent ihrer Arbeitsplätze – das sind etwa 1.116.000 Stellen – mit schwerbehinderten oder gleichgestellten Menschen zu besetzen. Tatsächlich waren rund 274.000 Pflichtarbeitsplätze nicht mit schwerbehinderten Menschen besetzt.

Private Arbeitgeber haben 2016 die gesetzliche Pflichtquote in Höhe von fünf Prozent nicht erreicht und damit ihre Beschäftigungspflicht nicht in vollem Umfang erfüllt. Die tatsächliche Beschäftigungsquote in der privaten Wirtschaft von 4,1 Prozent lag zudem deutlich niedriger als bei öffentlichen Arbeitgebern mit 6,6 Prozent.