Symbol Gebärdensprache Symbol Leichte Sprache

Behinderung
&
Beruf

Schriftzug Ausschreibung

Inklusionspreis für die Wirtschaft 2020

Das große Potenzial von Menschen mit Behinderungen erkennen immer mehr Unternehmen. Aus gutem Grund, denn Inklusion hat viele Vorteile: Sie trägt zur Fachkräftesicherung bei, sie stärkt die Vielfalt im Betrieb – und ist damit ein wichtiger Wettbewerbsfaktor.

Viele Arbeitgeber setzen daher auf Inklusion und unterstreichen damit ihre Arbeitgebermarke. Diese guten Erfahrungen will der Inklusionspreis
für die Wirtschaft sichtbar machen: Er prämiert vorbildliche Praxisbeispiele in der Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen
sowie in der Weiterbeschäftigung leistungsgewandelter Mitarbeitender.

Die Initiierenden des Preises sind die Bundesagentur für Arbeit, die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, die Charta der Vielfalt sowie das UnternehmensForum. Schirmherr des Inklusionspreises für die Wirtschaft 2020 ist der Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil.

Jedes Unternehmen, das sich für mehr Inklusion von Menschen mit Behinderungen engagiert, kann für den Inklusionspreis vorgeschlagen werden – oder ist eingeladen, sich selbst zu bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. Oktober 2019.

Mehr unter: www.inklusionspreis.de

Der direkte Weg zu Ihrem Integrationsamt: