Symbol Gebärdensprache Symbol Leichte Sprache

Behinderung
&
Beruf

Zum Nachlesen

Broschüren & Informationsmaterial

 

Titel ZB info 2-2016: BEM, (c) iStock/Stuart Miles ZB info zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement

Eine Handlungshilfe für die Einführung im Betrieb sowie einem Überblick über den Verfahrensablauf und einer Schritt-für-Schritt-Checkliste für den Einzelfall.

ZB info Prävention & BEM
Größe: 505,01 KB / Stand: 01.07.2018

 

Titelbild Handlungsempfehlungen BEM 2015, (c) LWL, LVR Handlungsempfehlungen zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement

Herausgeber: Integrationsämter des Landschaftsverbandes Rheinland und Westfalen-Lippe

Barrierefreie PDF-Version, Stand 2018

Die Broschüre enthält ausführliche Informationen, nützliche Hinweise für die Praxis, zur neuen Rechtsprechung und zur Handhabung des Datenschutzes sowie Checklisten und Formulare.

Handlungsempfehlungen BEM
Größe: 560,55 KB / Stand: 01.11.2018

10 Tipps zum BEM aus Baden-Württemberg BEM - 10 Tipps für Arbeitgeber, 2012

 

Es kann jeden treffen - jung oder alt, behindert oder nicht: Ein Unfall, eine Erkrankung - und schon fällt im Betrieb ein Mitarbeiter für längere Zeit aus. Aufgaben bleiben liegen oder müssen auf eigentlich schon gut ausgelastete Kolleginnen und Kollegen verteilt werden. Dann ist Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) gefragt. Dise Broschüre vom KVJS-Integrationsamt in Baden-Württemberg gibt Ihnen zehn Tipps, was Sie als Arbeitgeber tun können.

BEM - 10 Tipps für Arbeitgeber, 2012
Größe: 537,77 KB / Stand: 01.03.2012

Broschürencover Schritt für Schritt zurück in den Job Schritt für Schritt zurück in den Job

 

Die Broschüre wendet sich direkt an Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die länger erkrankt sind. Sie bietet ihnen einen Überblick über das Verfahren des Betrieblichen Eingliederungsmanagements nach § 84 SGB IX und zum „Hamburger Modell“. Kompakt und mit einem praktischen Frage-Antwort-Teil versehen vermittelt sie einen einfachen Zugang zu dem Thema und nennt Rechte und Pflichten im Verfahren. Konkrete Fallbeispiele erleichtern das Verständnis.

Darüber hinaus ist die Broschüre dazu gedacht, Betriebs- oder Personalräte und Schwerbehindertenvertreter bei der Beratung der Beschäftigten zu unterstützen. Sie kann als erste, leicht verständliche Information zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement den Ratsuchenden an die Hand gegeben werden.

Broschüre als PDF

Bestellung über Online-Formular beim BMAS