Symbol Gebärdensprache Symbol Leichte Sprache

Behinderung
&
Beruf

ZB 4-2020

Barrierearm im Homeoffice

Das Bild zeigt zwei Finger auf einer Braillezeile.

Einen Heimarbeitsplatz gesund und sicher zu gestalten ist – je nach Art der Behinderung – mit besonderen Herausforderungen verbunden. Wie Homeoffice erfolgreich gelingt und worauf Arbeitgebende und Beschäftigte achten müssen, zeigt ZB.

Möglicherweise wird 2020 in die Geschichte eingehen – als das Jahr, in dem Homeoffice sich endgültig etabliert und durchgesetzt hat. War Ende 2019 nur jedes vierte Unternehmen in Deutschland bereit, den Mitarbeitenden Telearbeit oder mobiles Arbeiten anzubieten, sieht es einige Monate später schon anders aus. Das erste Halbjahr 2020 wurde zum unfreiwilligen Homeoffice-Experiment – mit dem Ergebnis: Mehr als jedes zweite Unternehmen will seine Beschäftigten auch künftig verstärkt von zu Hause arbeiten lassen. Zu diesem Ergebnis kam das Münchner Ifo-Institut in einer Studie. Ein Grund: Viele Unternehmen haben während der Pandemie beträchtliche Summen in die digitale Infrastruktur und neue Kommunikationstechnologien investiert.

Hybride Arbeitsmodelle. Dass Jobs in Zukunft vollständig ins Homeoffice verlagert werden, dürfte dennoch die Ausnahme bleiben. Der Mangel an sozialen Kontakten zu Hause könnte dauerhaft eine Belastung sein. Zudem lasse sich kreativer Austausch und der Transfer von Ideen und Wissen nicht vollständig ins Digitale verlagern, glauben die Fachleute der Ifo-Studie. Es sei deshalb „wahrscheinlicher, dass sich hybride Arbeitsmodelle zwischen Präsenzarbeit und Homeoffice durchsetzen werden“.

Aber gibt es ein Recht auf Telearbeit, wie muss ein Homeoffice-Arbeitsplatz aussehen, gelten für Menschen mit Behinderung die gleichen Regeln und gibt es Zuschüsse für die Einrichtung von Homeoffice-Arbeitsplätzen für Menschen mit Einschränkungen?

ZB hat für Arbeitgebende wichtige Fragen, Tipps und Regeln zusammengefasst.

ZB Online

Alle Ausgaben
Aktuelle Ausgabe
2021 2020 2019 2018
2017 2016 2015 2014
2013 2012 2011 2010
2009 2008 2007 2006
2005

Wichtiger Hinweis:
Die Artikel im ZB-Archiv geben die jeweils gültige Rechtslage zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Integrationsamt.