Symbol Gebärdensprache Symbol Leichte Sprache

Behinderung
&
Beruf

Der Vorstand der BIH ZB 1/2010

Rückblick

BIH Jahreshauptversammlung 2009

Vom 30. September bis zum 2. Oktober 2009 fand in Köln die diesjährige Jahreshaupt versammlung der BIH statt.

Die Jahreshauptversammlung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH) wird zum einen zum Austausch über die Entwicklungen in den einzelnen Bundesländern genutzt. Zum anderem dient sie der Beratung von Vorgehensweisen bei der Umsetzung der einzelnen Aufgaben. An der Jahreshauptversammlung im Herbst 2009 nahmen auch Vertreter des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, der Arbeits- und Sozialministerien der Länder sowie des Bundesrechnungshofes teil.

Im Mittelpunkt der Vorträge und Diskussionen standen ...

… die Unterstützte Beschäftigung: Im Aufgabenbereich des Schwerbehindertenrechts befassten sich die Mitglieder intensiv mit aktuellen Fragen wie der Umsetzung der Unterstützten Beschäftigung, dem seit 1. Januar 2009 als § 38a im Sozialgesetzbuch (SGB) IX verankerten neuen Instrument zur Unterstützung von behinderten Menschen mit besonderem Hilfebedarf beim Übergang in den ersten Arbeitsmarkt. Die Integrationsämter sind nach einer erfolgreich absolvierten individuellen betrieblichen Qualifizierung und Begründung eines sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnisses für die Phase der Berufsbegleitung zuständig, wenn ein entsprechender Bedarf bei schwerbehinderten Menschen besteht. Aus Sicht der Integrationsämter ist von hoher Bedeutung, dass sie frühzeitig mit dem jeweiligen Betrieb in Kontakt kommen. Nur so können Fördermöglichkeiten neben der Unterstützten Beschäftigung, die für Arbeitgeber oftmals eine wesentliche Entscheidungsgrundlage für eine dauerhafte Beschäftigung sind, an den Betrieb herangetragen werden. Die Integrationsämter werden sich in die Umsetzung der neuen Leistung weiter engagiert einbringen.

… die Integrationsfachdienste (IFD): Erfreulich waren die Ergebnisse der Arbeit der IFD. Die anhand von Statistiken vorgestellten Zahlen zeigen eindeutig, wie erfolgreich und damit wichtig die Arbeit der IFD gerade für den Personenkreis der besonders betroffenen behinderten Menschen sowohl bei der Vermittlung in Arbeit wie auch im Rahmen der Berufsbegleitung für den Erhalt der Arbeitsplätze ist.

… die Leitsätze der BIH zur Verwendung der Ausgleichsabgabe/Leistungen an Arbeitgeber: Sie wurden wie vorgelegt verabschiedet. Der komplette Text der Leitsätze ist im Internet zu finden unter www.integrationsaemter.de

… der besondere Kündigungsschutz: Erneut war auch der besondere Kündigungsschutz Thema. Nahezu alle Integrationsämter melden auf Grund der Wirtschaftskrise steigende Fallzahlen. Besprochen wurden die Sachverhaltsermittlung im Rahmen des Kündigungsverfahrens und hier insbesondere die Prüfung des Zusammenhangs zwischen Kündigungsgrund und Behinderung des Betroffenen.

… die Fortbildung: Verabschiedet hat die Jahreshauptversammlung ein umfassendes Fortbildungsprogramm für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den einzelnen Integrationsämtern. Die Seminare der BIH dienen der Wissensvermittlung und Qualitätssicherung der Beratung, sie ermöglichen aber auch den sehr wichtigen Austausch untereinander.


Mehr Informationen
... über die Arbeit der Integrationsämter im Internet unter: www.integrationsaemter.de

ZB Online

Alle Ausgaben
Aktuelle Ausgabe
2019 2018 2017 2016
2015 2014 2013 2012
2011 2010 2009 2008
2007 2006 2005

Wichtiger Hinweis:
Die Artikel im ZB-Archiv geben die jeweils gültige Rechtslage zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Integrationsamt.