Auskunft über die schwerbehinderten Beschäftigten

Muss der Arbeitgeber den drei Wahlberechtigten, die erstmals zu einer Wahl einladen, die Anzahl der schwerbehinderten Beschäftigten nennen?

Über die bloße Anzahl darf der Arbeitgeber die drei Wahlberechtigten (im Sinne von § 19 Abs. 2 und § 1 Abs. 2 SchwbVWO) informieren; weitere Auskünfte über die im Betrieb beschäftigten schwerbehinderten Menschen (wie Namen usw.) darf er nicht geben.


URL dieser Seite: http://www.integrationsaemter.de/druckversion/Allgemeines/289c1762i/index.html